92 Punkte

Sein überbordender Duft mag eher an gemütliche Winterabende als an laue Sommernächte erinnern. Seiner Güte tut das keinen Abbruch. Ein tiefgründiger Wein mit kompakten Gerbstoffen und konzentrierter Frucht. Seinen salzigen Nachhall dichten wir seiner vom Meer umspülten Herkunft an. Dann schlummern wir weg – am Strand.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 03/16 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Veröffentlicht am 26.04.2016
Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
www.weinkeller-shop.com
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in