92 Punkte

Leuchtendes Gelb, messinggoldene Reflexe. In der Nase feine Nuancen von getrockneten Marillen und Zwetschken, frische Rosinen, ein Hauch von Rosenöl, frische Orangenschalen. Am Gaumen elegant, saftige gelbe Frucht, finessenreiche Säurestruktur, wieder nach Orange und gelben Ringlotten, weißer Pfeffer, sehr straff und komplex, feine Limettennoten im Nachhall, gutes Entwicklungspotenzial, ein zu Unrecht in Vergessenheit geratener burgenländischer Weißwein-Klassiker. Dieser wird im Teamwork mit Heidi Schröck aus Rust aus Ruster Trauben erzeugt.

Tasting: Süße Träume aus Illmitz; 06.11.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Welschriesling
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass

Erwähnt in