90 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase sehr verhalten, zart nach Zitruszesten und Blütenhonig, ein Hauch von grünem Apfel, etwas Pfirsich, braucht noch etwas Reife. Am Gaumen finessenreiche, seidige Textur, besitzt eine angenehme Frische, zart nach Honigmelone und Pfirsich, bleibt sehr gut haften, großes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Deutschlands Erste Lagen
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2007, am 04.09.2007

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in