86 Punkte

Mittleres Gelb mit Kupferreflexen; im Bouquet verhalten, leicht belegt (Wolle), Haselnuss, etwas Frucht (Aprikose); im Geschmack relativ weicher Auftakt, dezente Säure, salzig, herb-trocknend, reiffruchtige, kräuterwürzige Aromatik; zahmer Abgang mit süßlicher Note. Derzeit etwas unharmonischer Wein mit ungewissem Potenzial.

Tasting: Pantheon des Schweizer Weins ; Verkostet von: Martin Kilchmann
Erschienen in: Falstaff Online AT 2017, am 01.01.2017

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grauburgunder
Alkoholgehalt
13.9%

Erwähnt in