90 Punkte

Funkelndes Rubingranat mit ausgeprägtem Granatrand. Unterholz, nach getrockneten Pilzen, etwas Jod, klar als gereifter Nebbiolo auszumachen. Am Gaumen erstaunlich präsente Säure, viel Sauerkirsche, im hinteren Bereich aber schon etwas müde.

Tasting: Vertikale Luciano Sandrone: Die Eleganz des Cannubi Boschis
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2015, am 27.11.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
Stahltank, 500-l-Fass

Erwähnt in