94 Punkte

Glänzendes, sattes Rubinviolett. Zeigt sich zunächst in der Nase sehr fruchtbetont, viel reife Brombeere, etwas Himbeere und Zwetschge, verspielt. Im Ansatz viel saftige Beerenfrucht, trumpft dann mächtig auf, öffnet sich mit dichtmaschigem, sattem Tannin, zeigt auch viel satte Frucht, herzhaft und lange.

Tasting: Der herbe Duft der Toskana
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2012, am 10.02.2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Bezugsquellen
Alpina, Buchloe; Lorenz & Cavallo, Köln; 50 Second, Falkensee; Clüsserath, Tönisvorst; Vinussi, Dornbirn; Noitz, Palt
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in