94 Punkte

Brillantes, helles Strohgelb mit anhaltender Perlage. Duftig-komplexe Nase, nach Honig, zart nussig, etwas kalter Rauch, Orangenblüten, Safran sehr komplex. Am Gaumen dicht und satt, breitet sich wohlig aus, große Struktur, bleibt lange und mit Nachdruck am Gaumen über.

Tasting: Trophy Prosecco 2020; Verkostet von: Simon Staffler, Kiem Othmar
Veröffentlicht am 20.05.2020
Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Alkoholgehalt
11.5%
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in