93 Punkte

Sattes, tiefdunkles Rubin mit viel Violett. Kompakte Nase mit ausgeprägten Noten nach Cassis und reifen Brombeeren, unterlegt von Noten nach Lakritze und Ruß. Im Ansatz viel dunkelbeerige Frucht, auch Lakritze, öffnet sich dann mit viel stoffigem, dichtem Tannin, fester Druck, im Nachhall erdige Noten, im Finale leicht krautig.

Tasting: Viva la Toscana!; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2018, am 20.04.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique, 500-l-Fass
Bezugsquellen
Burde, Wien; Vinovum, Salzburg; Fohringer, Spitz; Superiore, Dresden; Jacopini, Neunkirchen; Vinarium, Bühl; Studer, Luzern; Vinoverum, Arlesheim; Adivinum, Lufingen
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in