96 Punkte

Helles Gelb, in der Nase ein frischer Hauch von vollreifem Weingartenpfirsich, feinster Blütenhonig, ganz zarte Stockreifenuancen, Marillenkonfit, am Gaumen elixierhafte Komplexität, getragen von einer dichten Fruchtsüße, honighafte Dichte, trotz aller Jugend herrliche Länge, viel zu jung und doch schon viel zu verführerisch, ein enormes Versprechen für die Zukunft.

Tasting: Deutsche Rieslinge; 30.12.2005 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in