94 Punkte

Leuchtendes, intensives Rubin mit leichtem Granatrand. Vielschichtige und intensive Nase, reife Frucht, nach Zwetschgen und Brombeeren, im Hintergrund etwas Leder und Haselnüsse. Klar und satt am Gaumen, viel reifer Fruchtschmelz, öffnet sich mit griffigem, feinmaschigem Tannin, im Finale fest und stoffig, langer Nachhall.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2012, am 23.11.2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Vinum, München;
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in