92 Punkte

Pfeffrig im Duft, ätherische Kräuter, auch Sauerkirsche, zurückhaltendes Holz (eine Spur Karamell), recht klar und von guter Frische. Der Gaumen zeigt sich von dichtem, feinkörnigem Gerbstoff bestimmt, trotz der Konzentration adstringiert nichts, der Alkohol ist eingebunden, die anfangs mild wirkende Säure gewinnt im Gaumenverlauf erfreulicherweise an Präsenz. Geschmeidiger Hintergrund, gute Harmonie.

Tasting: Shortlist Deutschland 7/21 – Weine aus aller Welt im Handel ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 01.10.2021
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Alfrocheiro Preto
Alkoholgehalt
13.5%
Bezugsquellen
www.orbis-vini.de

Erwähnt in