91 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Duftig, ein Hauch von Vanille, reife schwarze Kirschen, ein Hauch von schwarzen Trüffeln, rauchige Nuancen. Straff, lebendig, dunkle Mineralik, die fast etwas bitter wirkt, die Kirschenfrucht ist etwas verdeckt, leicht adstringente Nuancen, trocknet im Finish aus, wirkt fast metallisch. Introvertierter Wein eines sehr kühlen Jahrgangs, braucht Zeit.

Tasting: Vielfältiges Neuseeland
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2014, am 22.05.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir

Erwähnt in