92 Punkte

Leuchtendes Rubin mit aufhellendem Rand. In der Nase zunächst leicht balsamisch, ledrig und zart würzig, auch mineralischer Unterton nach nassem Stein und Teer, im Hintergrund dunkle Beeren. Am Gaumen mit toller Dichte, geschliffen und eng gewoben, nicht zu füllig, zeigt sich ausgewogen und harmonisch im Verlauf.

Tasting : Apulien Trophy 2020 ; Verkostet von : Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 27.08.2020
de Leuchtendes Rubin mit aufhellendem Rand. In der Nase zunächst leicht balsamisch, ledrig und zart würzig, auch mineralischer Unterton nach nassem Stein und Teer, im Hintergrund dunkle Beeren. Am Gaumen mit toller Dichte, geschliffen und eng gewoben, nicht zu füllig, zeigt sich ausgewogen und harmonisch im Verlauf.
Sonetto Primitivo di Manduria Riserva DOC
92

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
16%
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in