91 Punkte

Intensives und leuchtendes Rubinrot mit funkelndem Kern. Filigrane und würzige Nase nach Schokolade und etwas Gewürznelken, einladend, im Nachhall dann satte Brombeeren. Am Gaumen frisch und mit leichtem Tannin versehen, etwas bremsend, breitet sich dennoch gut und fein aus, mittlere Länge, angenehmes Spiel.

Tasting: Primitivo Trophy; 15.02.2019 Verkostet von: Simon Staffler, Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
16.5%
Verschluss
Presskork (DIAM)
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in