97 Punkte

Leuchtendes, klares Granatrot. Zeigt dezent rauchige Noten, etwas Haselnüsse und Feuerstein, dann nach Granatapfel, Kirschen, Gojibeeren, spannend. Kompakte und dichte Frucht am Gaumen, entfaltet sich mit viel geschliffenem, präsentem Tannin, startet im hinteren Drittel noch mal voll durch, langer Nachhall und süßer Schmelz.

Tasting: Brunello di Montalcino; Verkostet von: Kiem, Othmar
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2017, am 17.03.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Derksen, Leobendorf; Di Gennaro, Stuttgart; Vini d'Amato, Basel; Münsterkellerei, Liebefeld-Bern; Hofer, Zürich
Preisspanne
100 - 500 €

Erwähnt in