88 Punkte

Funkelndes Rubin mit Violett; leicht verhangene Nase, klärt sich erst nach intensiver Belüftung, Tabak und Holunderbeeren; am Gaumen satter Ansatz, viel klare Frucht, zeigt dann im zweiten Teil leider viel grobes, auszehrendes Tannin, wirkt sehr spröde, könnte mit längerer Lagerung noch gewinnen, derzeit nicht in Bestform.

Tasting: Toskanisches Feuerwerk: Die neuen Jahrgänge bei Chianti Classico Riserva und den Super Tuscans (Schwerpunkt 2000 & 2001)
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2004, am 02.01.2004

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in