96 Punkte

Glänzendes, sattes Rubin mit feinem Granat­rand. Duftet ansprechend nach Trüffel und Zwetschken, nach Öffnung kommen Rosenblätter und Gewürznelken zum Vorschein, sehr einladend. Am Gaumen fest und stoffig, zeigt viel satte Zwetschkenfrucht, öffnet sich mit dichtem, im Kern sehr feinmaschigem Tannin, baut sich lange auf, im Finale fest und stoffig, noch ein absolutes Baby.

Tasting: Barolo-Barbaresco - Reife Leistung; 25.11.2016 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Con Vino Toepler, ­Siegen; Lobenberg, Bremen; Italienisches Weindepot, Garmisch-Partenkirchen; Caratello, St. Gallen
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in