94 Punkte

Funkelndes, dichtes Rubin mit leichtem Granatschimmer. Zeigt am Gaumen sehr viel dunkelbeerige, reife Frucht, satt nach Brombeeren, eingelegten Himbeeren, etwas Tabak und Kardamom. Blüht am Gaumen toll auf, viel süßer Schmelz, dunkelbeerige, sehr präsente Frucht, öffnet sich mit elegantem, zupackendem Tannin in vielen Schichten, sehr langer Nachhall.

Tasting: Piemont: Funkelnde Granaten; 27.11.2015 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Paola’s Cucina Italiana, Kempten; Wyhus Belp, Belp; Bataillard, Rothenburg; Arte Vino 9000, St. Gallen;
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in