94 Punkte

Funkelndes Rubin mit aufhellendem Granatrand. Dicht und kompakt in der Nase, sehr intensive Noten nach frischen Zwetschgen, etwas Feigen, dann viel Waldhimbeere, im Hintergrund etwas Lakritze. Straff und satt am Gaumen, sehr große Konzentration, dichtmaschiges Tannin, wird im hinteren Bereich ein wenig ruppig, benötigt noch Zeit, sehr großes Potenzial, langer Nachhall.

Tasting: Brunello di Montalcino 2010 – ein großer Jahrgang; 20.03.2015 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Berthold Ulrich, Rankweil; Amici Caffè, Chum
Preisrange
100 - 500 Euro

Erwähnt in