88 Punkte

Leuchtendes, intensives Rubingranat; sehr klare und präzise Nase, nach Kirschensaft, im Hintergrund würzige Noten nach Rosmarin und Salbei; zeigt sich am Gaumen ebenso klar und geradlinig wie in der Nase, klare Kirschfrucht, feinkörniges Tannin, strömt ruhig dahin, saftiges Finale.

Tasting: Chianti Classico 2004
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2007, am 02.03.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
www.podereilpalazzino.it

Erwähnt in