91 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubingranat. Eröffnet mit leicht rauchigen Noten, nach Gewürznelken und Sandelholz, dahinter nach Zwetschken. Griffiges, dichtes Tannin am Gaumen, zeigt feine Zwetschkenfrucht, im Finale herzhaft.

Tasting: Brunello di Montalcino ; Verkostet von: Kiem, Othmar
Veröffentlicht am 17.03.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Superiore, Dresden

Erwähnt in