92 Punkte

Leuchtendes, intensives Rubin. Sehr klare und einladende Nase, nach Himbeeren und Granatapfel. Am Gaumen rund und geschmeidig im Ansatz, zeigt da viel süße Frucht, nach Himbeere und Kirschen, öffnet sich mit feinmaschigem Tannin, im hinteren Bereich dann aber etwas rau und trocknend.

 

Tasting: Toscana Centrale - Viva il Chianti Classico!; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2017, am 10.02.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Superiore, Dresden; Vinum, München; Vintra, Zürich; Vinothek Brancaia, Zürich;

Erwähnt in