93 Punkte

Aufhellendes feines Rubin-Granat. Sehr intensive und präsente Nase, satt nach reifen Kirschen und Zwetschken, unterlegt von intensiven Lakritze-Tönen, spannend. Viel reife, dunkle Beerenfrucht am Gaumen, feinmaschiges, dichtes Tannin bildet das Rückgrat, viel süßer Schmelz, im Finale satter Druck.

Tasting: Barolo-Barbaresco - Reife Leistung; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2016, am 25.11.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
kleines Holzfass
Bezugsquellen
Wein & Co., Wien; Fischer & Trezza, Stuttgart; Wyhus Belp, Belp; Vini d'Amato, Basel;
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in