93 Punkte

Leuchtendes, aufhellendes Rubingranat. Zeigt sich in der Nase zunächst ein wenig verhalten, feine Kirschfrucht, etwas Gojibeeren. Stoffig in Ansatz und Verlauf, feine Noten nach reifen Zwetschken, aber auch viel griffiges Tannin, wird im Finale dann leider recht trocknend.

Tasting: Barolo Barbaresco Roero Trophy 2021 ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 26.11.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Verschluss
Kork

Erwähnt in