91 Punkte

Leuchtendes Rubinrot mit leicht aufhellendem Rand. In der Nase reife Zwetschken und Amarenakirschen, getragen von einem leichten Rauch-Ton. Im Mund saftig und klar, versehen mit ein wenig Salz, bleibt nicht lange, dafür aber harmonisch.

Tasting: Nero d'Avola Trophy ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 04.10.2018

FACTS

Kategorie
Weißwein
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in