95 Punkte

Gebietsverschnitt aus Rioja, Ribera del Duero und Toro. Dunkles Rubinrot mit gereiften Randaufhellungen. Der Duft wird noch vom Neuholz dominiert, dazu kommen intensive Fruchtaromen von Wildkirsche, Zwetschge, Holunder. Würzige Komponenten umfassen Noten von Trockenfleisch, Teer und Salbei. Im Mund weist der Wein eine immense Dichte auf, der nachgerade ölige Fond bettet die feinkörnigen, druckvollen Gerbstoffe so ein, dass trotz des enormen Extrakts ein runder Geschmackseindruck entsteht. Eine lebendige Säure und ein saftiger Abklang schaffen Balance und nehmen dem Abgang die Schwere. Sehr gutes Reifepotenzial.

Tasting : La Única Tasting ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 01.12.2021
de Gebietsverschnitt aus Rioja, Ribera del Duero und Toro. Dunkles Rubinrot mit gereiften Randaufhellungen. Der Duft wird noch vom Neuholz dominiert, dazu kommen intensive Fruchtaromen von Wildkirsche, Zwetschge, Holunder. Würzige Komponenten umfassen Noten von Trockenfleisch, Teer und Salbei. Im Mund weist der Wein eine immense Dichte auf, der nachgerade ölige Fond bettet die feinkörnigen, druckvollen Gerbstoffe so ein, dass trotz des enormen Extrakts ein runder Geschmackseindruck entsteht. Eine lebendige Säure und ein saftiger Abklang schaffen Balance und nehmen dem Abgang die Schwere. Sehr gutes Reifepotenzial.
»La Única – IV Edition – Purpur«
95

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tinto Fino, Tempranillo, Tinta de Toro
Verschluss
Presskork (DIAM)

Erwähnt in