92 Punkte

Mittleres Gelbgrün. In der Nase feine brotig-nussig unterlegte Nuancen von gerösteten Mandeln und saftigem Apfel, etwas Grapefruitzesten. Am Gaumen komplex, verbindet ideal die Ausgeglichenheit und Komplexität von Meursault mit der Finesse und mineralischen Eleganz eines Puligny, rauchige Toastaromen, feines Karamell und Blutorangen im Abgang, sehr kraftvoll, noch etwas vom Alkohol dominiertes Finish, braucht noch Zeit.

Tasting: Meursault
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Weißwein
Bezugsquellen
E. & M. Müller
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in