94 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, in der Nase sehr vielschichtig, dabei aber dezent und nicht laut, zarte ätherische Noten, sehr dunkle, konzentrierte Frucht, von einer feinen Würze begleitet, die auf die Rebsorten zurückführt, am Gaumen sehr elegant, die Frucht ist angedeutet, Brombeere und Lakritze sind irgendwo im Hintergrund, am Gaumen aber ein feines Gewirk aus vollreifen Tanninen, mineralische Anklänge, dabei ist er nicht eckig oder hart, ein Wein, der von seinem ersten Trinkhöhepunkt noch weit entfernt ist und über großes Lagerpotenzial verfügt. Die Shilouette des Zauberschlosses ist aus der Ferne zu erkennen, aber der Weg dorthin noch weit. (Vergeiner, 29,20 EUR)

Tasting: Niepoorts Weinwelt; 02.01.2003

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in