89 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, fast opaker Kern, violette Reflexe. In der Nase zart ätherische Nuancen über dunkelbeeriger Frucht, zart nach Minze und Eukalyptus. Am Gaumen saftig, dunkle Kirschfrucht, präsente Tannine, angenehm süße Fruchtnoten im Abgang, gute Länge, mit Reifepotenzial.

Tasting: Zweigelt Grand Prix 2005
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2006, am 30.12.2005

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt
Alkoholgehalt
14%
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in