93 Punkte

Sattes, tiefdunkles Rubin-Violett. In der Nase ansprechende Noten nach Tabak und Graphit, öffnet sich dann mit Zwetschken, im Hintergrund nach dunklem Pfeffer, würzig. Zeigt am Gaumen viel feinmaschiges Tannin, stoffig, spannt einen weiten Bogen, sehr klar und präzise, im Finale langer Nachhall.

Tasting: Costa Toscana – Die Fülle der Weinküste; Verkostet von: Othmar Kiem
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2016, am 13.10.2016
Ältere Bewertung
93
Tasting: Best of Monteverro

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah, Grenache
Bezugsquellen
WeinArt, Attersee; Wein & Co., Wien; Bacchus Vinothek, Rottweil; Di Gennaro, Stuttgart; Dallmayr, München; Unger Weine, Frasdorf; Alpina, Buchloe; Georg Hack, Meersburg; Schelte, Köln; Saitta, Düsseldorf
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in