96 Punkte

Sattes, dichtes Rubin-Violett, zeigt überhaupt keinen Alterungston. Spannende und vielschichtige Nase, zeigt Noten vondunklen Johannisbeeren, Brombeeren, ­unterlegt von feinen Gewürzen, verwoben und vielschichtig. Dicht und präzise am Gaumen, öffnet sich mit viel feinkörnigem, sattem Tannin, baut sich lange auf, spannt einen weiten Bogen, viel dunkle Beerenfrucht, im Finale satter Druck, wirkt heute noch so präsent wie vor sechs Jahren, sehr langer Nachhall mit süßem Schmelz.

Tasting: Große Monteverro-Weine; 14.07.2017 Verkostet von: Othmar Kiem
Ältere Bewertung
95
Tasting: Toskana Maremma: Satte Frucht – geschliffenes Tannin
95
Tasting: Monteverro: Toskanischer Weintraum

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot , Cabernet Franc , Cabernet Sauvignon , Petit Verdot
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork
Bezugsquellen
WeinArt, ­Attersee; Wein & Co., Wien; Di Gennaro, Stuttgart; Dallmayr, München; Unger Weine, Frasdorf; Alpina, Buchloe; Georg Hack, Meersburg; Schelte, Köln; Saitta, Düsseldorf; Riegger, Birrhard.

Erwähnt in