88 Punkte

Sattes Granat mit Purpur und leicht aufhellendem Rand. In der Nase zuerst ätherisch, dann nach Brombeer-Bonbon, Erdbeerzucker, wirkt nicht abgestimmt. Am Gaumen leicht süß, mit viel Schmelz, schmeichelt viel, bleit leicht trocknend zurück, satter Holzeinsatz. Alles in allem unausgewogen.

Tasting: Trophy Marken und Abruzzen 2020; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 09.07.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
13.5%
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in