98 Punkte

Inmitten der rauchigen Noten in der Nase ist immernoch ein Hauch von Aprikose zu erkennen. Ein Anflug von Kerzenwachs unterstreicht diese Frucht. Der Gaumen ist absolut straff, absolut hell. Die Konzentration bündelt die zitronige Frische auf eine Weise, die dem Alter, dem Raum und der Zeit trotzt. An der Luft zeigt sich ein Hauch von Trüffel und Steinpilz. Die Helligkeit ist leuchtend, verankert in dieser erdigen, pilzigen, aber frischen Tiefe. Unglaublich.

Tasting : Falstaff International Moët & Chandon – A Century of Champagne Tasting ; Verkostet von : Anne Krebiehl MW
Veröffentlicht am 31.12.2021
de Inmitten der rauchigen Noten in der Nase ist immernoch ein Hauch von Aprikose zu erkennen. Ein Anflug von Kerzenwachs unterstreicht diese Frucht. Der Gaumen ist absolut straff, absolut hell. Die Konzentration bündelt die zitronige Frische auf eine Weise, die dem Alter, dem Raum und der Zeit trotzt. An der Luft zeigt sich ein Hauch von Trüffel und Steinpilz. Die Helligkeit ist leuchtend, verankert in dieser erdigen, pilzigen, aber frischen Tiefe. Unglaublich.
Moët & Chandon Grand Vintage
98

FACTS

Kategorie
Champagner
Rebsorte
Pinot Noir, Chardonnay
Alkoholgehalt
12%
Verschluss
Kork

Erwähnt in