95 Punkte

Sattes Rubin mit leichtem Granatschimmer. Eröffnet in der Nase mit einem Feuerwerk aus feinen Gewürzaromen, darunter Kardamom, Sandelholz und gemahlener Ingwer, dann viel reife Brombeere und dunkle Kirsche. Am Gaumen reife Beerenfrucht, entfaltet sich mit präsentem, dichtmaschigem Tannin, ummantelt von feinem Schmelz,

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2012, am 23.11.2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Superiore.de, Coswig; L. Derksen, Wien;
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in