94 Punkte

Strahlendes, sattes Rubin mit feinem Granatrand. Intensive und sehr klare Nase, satt nach Himbeere, dunklen Kirschen und Schokolade, im Hintergrund etwas Tabak. Saftig und satt am Gaumen, viel präsente Frucht, öffnet sich dann mit viel feinmaschigem Tannin, salzig und tiefgründig, hallt sehr lange nach.

Tasting: Amarone: Weine voll Pracht und Fülle
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2015, am 09.10.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Ariane Abayan, Hamburg; Bindella, Zürich;
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in