88 Punkte

In der Nase reife Pflaume und frische, sowie gedörrte Waldbeeren. Dazu kräutrig-würzige Anklänge. Vor allem weihnachtliche Gewürze und etwas Salbei. Am Gaumen leicht, straffe Säure, geschliffenes Tannin, leicht bitter im Abgang.

Tasting : Shortlist Schweiz 06/2020 ; Verkostet von : Benjamin Herzog und Dominik Vombach
Veröffentlicht am 03.09.2020
de In der Nase reife Pflaume und frische, sowie gedörrte Waldbeeren. Dazu kräutrig-würzige Anklänge. Vor allem weihnachtliche Gewürze und etwas Salbei. Am Gaumen leicht, straffe Säure, geschliffenes Tannin, leicht bitter im Abgang.
Primitivo Lu Rappaio
88
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Bezugsquellen
www.casadelvino.ch
Preisspanne
10 - 20 €

Erwähnt in