92 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase attraktive Steinobstnoten, Pfirsich, Blütenhonig, mineralische Nuancen. Am Gaumen saftig, cremige Textur, reife gelbe Frucht, feines Säurespiel, verfügt über beträchtliche Länge, ganz zarte, gut integrierte Holzkomponente, mineralischer Nachhall.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009
Veröffentlicht am 01.07.2009

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%
Ausbau
Teilbarrique

Erwähnt in