92 Punkte

Funkelndes, intensives Rubin mit leichtem Granatschimmer. Offene und zugängliche Nase, präsentiert sich mit Noten nach Unterholz, dann viel Zwetschke und Brombeere. Am Gaumen stoffig und satt, schöne pralle Frucht, öffnet sich mit dichtem, präsentem Tannin, lange Nachhall mit sattem Druck.

Tasting: Brunello di Montalcino 2010 – ein großer Jahrgang; 20.03.2015 Verkostet von: Othnar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Ariane Abayan, Hamburg;

Erwähnt in