93 Punkte

Wildkirsche, Schokolade, etwas Holz, Thymian und Beifuß, auch noch einiges Neuholz. Im Mund mit pfeffrig-mineralischem Auftakt, körnigem Tannin in mittelhoher Menge, hintergründig viel Saft und auch einige Geschmeidigkeit, mineralisch getönt, Anlagen zu eleganter Ausreifung. Sehr mineralisch zuletzt.

Tasting: Walporzheimer Kräuterberg; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 01.09.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir

Erwähnt in