93 Punkte

Schokolade, Waldbeeren und etwas Malz, dazu fast schon garrigueartige Würzenoten, im Mund cremig und feinkörnig, dicht, feines Säurerückgrat, viel Saftigkeit und Frucht im kompakten, pointierten Abklang, steht erst ganz am Beginn seiner Entfaltung, lässt aber schon die kommende Vielschichtigkeit erahnen.

Tasting: Walporzheimer Kräuterberg; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 01.09.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
13.5%
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in