94 Punkte

Aufhellendes, funkelndes Rubin-Granat. Fein gezeichnete, einladende Nase mit Noten nach Himbeere, frischen Rosenblättern, im Hintergrund feine Lakritze. Am Gaumen viel dunkle Beerenfrucht, fein gereift, etwas Leder, öffnet sich mit dichtmaschigem, stoffigem Tannin, gibt dem Wein Tiefe und Länge, satter Druck im Finale.

Tasting: Barolo-Barbaresco - Reife Leistung; 25.11.2016 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Superiore, Dresden; Scala Vini, Leissingen
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in