95 Punkte

Intensives, leuchtendes Rubin mit leichtem Granatschimmer. Eröffnet mit intensiv fruchtigen Noten, nach Preiselbeere, Granatapfel, frischen Kirschen, im Hintergrund etwas Trüffel. Am Gaumen viel reife, präsente Frucht, nach Brombeeren und Himbeeren, öffnet sich mit zupackendem, im Kern aber feinmaschigem Tannin, zeigt viele Schichten, salzig und mit langem Nachhall.

Tasting: Piemont: Großer Jahrgang?
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2014, am 21.11.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Jacques Roullet, Wien; Weinzeche, Essen; Vinvino, Gümlingen
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in