94 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubin mit leichtem Granatrand. Zeigt sich zunächst in der Nase etwas verschlossen, dann viel Zwetschke, Himbeere und Lakritze, einladend. Saftig und satt am Gaumen, zeigt satte Beerenfrucht, öffnet sich mit präsentem, dichtmaschigem Tannin, sehr langer Nachhall.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont; 22.11.2013 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Jacques Roullet, Wien; Weinzeche, Essen
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in