92 Punkte

Funkelndes Rubin mit Violett. Satte Nase mit Noten nach Brombeeren und Cassis, unterlegt von Schokotönen. Am Gaumen viel saftige und reife Beerenfrucht, öffnet sich mit feinmaschigem, dichtem Tannin, baut sich gut auf, langer Nachhall.

Tasting: Chianti Classico – Genuss Toskana!; 12.02.2016 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Schlumberger, Wien; Superiore, Dresden; Reidemeister & Ulrichs, Bremen;

Erwähnt in