92 Punkte

Leuchtendes tiefdunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, violette Reflexe, breiterer Wasserrand. In der Nase zart nussige Anklänge, rotes Beerenkonfit, etwas Dörrobst. Am Gaumen schokoladig und süß, etwas forderndes Tannin, kraftvoll und ausladend, braucht noch weitere Flaschenreife, jetzt zu Kurzgebratenem.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Schulz & Partner, Wien-Hinterbrühl

Erwähnt in