91 Punkte

Dunkles, sattes Rubingranat. Etwas verhaltene Nase, duftet nach reifen Zwetschken, etwas Lakritze und Karamell im Hintergrund. Am Gaumen kraftvolles, zupackendes Tannin, trocknet dann leider stark nach.

Tasting: Tasting Brunello di Montalcino; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 12.03.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Alkoholgehalt
14.5%
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in