96 Punkte

Sattes, dunkles Rubin-Violett. Zeigt sich in der Nase blitzsauber und präzise, viel reife dunkle Beeren, Holunderbeeren und Brombeeren, feine Gewürzkomponenten. Kleidet den Mund satt aus, wirkt sehr saftig, öffnet sich dann mit feinmaschigem Tannin, das sich in vielen Schichten ausbreitet, geschliffen und lange, nach Tabak.

Tasting: Syrah/Shiraz 2016 - Shiraz versus Syrah; Verkostet von: Ulrich Sautter, Peter Moser, Othmar Kiem
Veröffentlicht am 08.09.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah
Bezugsquellen
Pfurtscheller, Neustift; Superiore, Dresden; Vinum, München; Bindella, Zürich
Preisspanne
100 - 500 €

Erwähnt in