88 Punkte

Etwas Holz, Bitterschoko und Heidelbeere, sehr intensiv und ein wenig »international« im Duft, stoffig mit leicht grünlich verdichtetem Gerbstoff, begleitender Nerv, füllige Überleitung ins cremige Finale, etwas stereotyper Bau, aber gut gemacht.

Tasting: Côtes du Rhône: Auf dem Weg zu individueller Klasse
Veröffentlicht am 25.11.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in