90 Punkte

Funkelndes Rubin mit etwas lichtem Rand. Fein gezeichnete, duftige Nase, eröffnet mit Noten nach Erdbeere und Sauerkirsche, einladend. Am Gaumen rund und geschmeidig, überaus saftig, zeigt auch am Gaumen viel präsente Frucht, fein und lange.

Tasting: Amarone: Weine voll Pracht und Fülle
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2015, am 09.10.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Monaco Wein, München; Mahl , Friedberg; Lauth, Luzern;
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in