92 Punkte

tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, zarte Randaufhellung. In der Nase rauchig-würzig unterlegte schwarze Kirschen, Weichseln, etwas Mandarinenzesten, mineralischer Anklang, facettenreiches Bukett. Am Gaumen saftig und elegant, eher rotbeerige Nuancen, Orangenfrucht, lebendiger Säurekern, salzig-mineralisch im Abgang, dunkle Brombeernote und etwas Lakritze im Nachhall, sehr gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010
Erschienen in: Falstaff Rotweinguide 2009, am 09.12.2009
Ältere Bewertung
(91 - 93)
Tasting: Falstaff Weinguide 2009

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Rotgipfler
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
großes Holzfass
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in